TRACK-140 Sys­tem­va­ri­ante -0

Track-140 Black:

Unser Sys­tem Track-140 kön­nen Sie ganz indi­vi­du­ell und pass­ge­nau an/auf Ihrer Bühne, in ihrer Ver­samm­lungs­stätte oder Stu­dio ein­bauen. Stel­len Sie die not­wen­di­gen Kom­po­nen­ten gemäß Ihrem Bedarf zusam­men. Dabei unter­schei­den wir zwischen…

  1. … der Decken­auf­hän­gung an hori­zon­ta­len Flächen
  2. … der Mon­tage an Wänden/Balken/Trägern mit ver­ti­ka­len Flächen

Einen umfang­rei­chen tech­ni­schen Anhang gibt es hier als PDF-Down­load (folgt in Kürze)

 

Mon­ta­ge­teile TRACK-140:

Die indi­vi­du­elle Fest­mon­tage unse­rer TRACK-140 Schiene erfolgt mit zwei unter­schied­li­chen Decken­auf­hän­gern. Beide Bau­teile kön­nen belie­big inner­halb der Schiene ver­scho­ben wer­den. Wir unter­schei­den zwi­schen der direk­ten Mon­tage und der Abstands­mon­tage wenn ein Seil­zug ver­wen­det wer­den soll. Dop­pel­schie­nen eig­net sich als Alter­na­tive zu aus­kra­gen­den Zug­wa­gen um zwei Vor­hänge sich über­lap­pen zu las­sen.
Die Fest­mon­tage der Schiene kann auch mit­tels Wand­kon­sole erfol­gen. Die Bau­teile kön­nen eben­falls belie­big ver­scho­ben wer­den und sind jus­tier­bar. Bitte beach­ten Sie, daß eine Wand­be­fes­ti­gung dem Vor­hang auch genü­gend Frei­raum für Fal­ten­bil­dung las­sen sollte. Die Stan­dard­kon­sole hat eine Aus­kra­gung von 10 cm. Die Wand­kon­so­len unse­rer Track-100 Schiene erlau­ben jedoch eine Aus­kra­gung bis max 50cm und sind für die TRACK-140 Schiene ver­wend­bar.
Wir emp­feh­len alle 100 - 150 cm eine Auf­hän­gung. Am Ende einer kom­plet­ten Schiene soll­ten Sie jedoch nicht die Rol­len­st­oper ver­ges­sen. Gerade Schie­nen fer­ti­gen wir in Stan­dard­län­gen (0,5m 1m, 2m und 3m) lie­fern diese aber auch als indi­vi­du­el­les Maß bis 5,0m Länge. Bogen­stü­cke (90°-Kurven) gibt es mit Radien 50cm und 100cm. Den­ken Sie bitte an den Zug­wa­gen und die Vorhangrollen.

 

Das Seil­zug­sys­tem zur TRACK-140:

Sowohl bei der Fest­mon­tage aber auch im Tour­nee-All­tag kann das Seil­zug­sys­tem ein­ge­setzt wer­den. Es besteht im Wesent­li­chen aus drei wich­ti­gen Rol­len (…abge­se­hen vom 8mm Thea­ter­seil).

  • Umlenk­rolle am Ende: (Art. 8201)
  • Dop­pel­um­lenk­rolle nach Unten (Ableitrolle): (Art. 8201)
  • Boden­rolle als Fest­mon­tage mit Boden­platte (Art. 8203) oder fle­xi­bler Sand­sack (Art. 8204)
  • Je nach Schie­nen­länge emp­fielt sich aber auch mind ein mal eine Seil­füh­rung (Art. 8205) mittig

Das ver­wen­dete 8mm Zug­seil ist ein spe­zi­el­les Thea­ter­seil nach DIN 4102 B1 mit hoch­fes­ten Eigen­schaf­ten. Es ist schwarz und beson­ders abrieb­fest. Wir las­sen es spe­zi­ell für den Thea­ter­be­trieb her­stel­len. Die Seil­länge ergibt sich aus der Vor­hang­breite plus der Vor­hang­höhe (mul­ti­pli­ziert mit 2) plus 1m Reserve.

Bei einer fes­ten Decken­mon­tage kann die Schiene nicht abstands­los und direkt unter der Decke mon­tiert wer­den. Dafür müs­sen Sie die Decken­hal­ter (Art. 8103) ver­wen­den. Nur die sor­gen für aus­rei­chen­den Abstand damit sich das Zug­seil ober­halb der Schiene bewe­gen kann.


Alle Arti­kel fin­den Sie im Shop