TRACK-100 Sys­tem­va­ri­ante -A

Vari­ante -A für die Mon­tage an Traversen

Die platz­spa­rende Art (Höhe) der Auf­hän­gung unse­rer TRACK-100 Schie­nen erfolgt mit den belieb­ten Alu-Halb­schel­len für 50 mm Rohr­durch­mes­ser. Sie pas­sen an jeden Tra­ver­sen­typ und plat­zie­ren die Vor­hang­schiene etwa auf der Höhe des Befes­ti­gungs­roh­res (z.B. Unter­gurt). Die Auf­hän­gung kann belie­big ver­scho­ben werden.

Das fer­tige Sys­tem folgt dem Plug&Play-Prinzip. Fer­tige Schien­en­teile inkl. Auf­hän­gung und Ver­bin­der ver­ein­fa­chen den Umgang beim schnel­len Auf­bau. Zu einem kom­plet­ten 2m-Schie­nen­stück lie­fern wir bei­spiels­weise immer zwei Auf­hän­gun­gen. (Alle 100 cm eine Tra­ver­sen­schelle) Am Ende eines kom­plet­ten Schie­nen­stücks lie­fern wir natür­lich den Schie­nen­ver­bin­der für das nächste Schie­nen­stück dazu. Ganz am Ende der Gesamt-Vor­hang­schiene benö­ti­gen Sie dann unser Schie­nen-Schluß­stück, wel­ches (2x) die Rol­len­st­oper beinhaltet.

Für eine “spiel­fer­tige Vor­hang­schiene” benö­ti­gen Sie also fol­gende Teile:

Seil­zug - Track-100 -A

Unsere Kom­po­nen­ten, die das Seil­zug­sys­tem der Vari­ante -A aus­ma­chen, wer­den direkt an der Vor­hang­schiene befes­tigt. Die Bau­teile wer­den auf die Schiene gescho­ben. Dort sind sie frei beweg­lich und plat­zier­bar. Die Kraft­ein­wir­kung des Zug­vor­gan­ges wirkt also unmit­tel­bar auf die Schiene, deren Befes­ti­gung erfor­dert daher grö­ßere Aufmerksamkeit.

Sie benö­ti­gen fol­gende Bauteile:

Alle Arti­kel fin­den Sie im Shop